Was findest du hier?

Ein noch nicht ganz erwachsenes, chaotisches und kreatives Hippie-Mädchen schreibt hier alles auf, was ihr gerade durch den Kopf geht :)

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Das Abi ist zu leicht! - my mind

Hallo ihr da draußen,

Das Abitur ist zu leicht - so oder so ähnlich stand es letzt in der Zeitung.
Ich habe, als ich das gelesen hatte, dezent versucht, nicht einem Wutausbruch zu verfallen.
Wer hat das geschrieben? Ich wette, es waren irgendwelche hoch intellektuellen, weltfremden, konservativ denkenden Manner, die seit ca 50 Jahren die Schule abgeschlossen haben.
Soooooooo.
Ich bin sehr sehr kritisch eingestellt, was unser Schulsystem betrifft, da ich denke, es ist völlig überholt.
Lehrer sind nur daran interessiert, ihren Stoff durchzubringen und möglichst gute Noten aus ihren Schülern heraus zu pressen.
Sie nennen sich alle Pädagogen, aber das sind sie zu 90% einfach nicht.
Und dann ist der ganze Stoff einfach nur Theorie orientiert. Ich meine, wenn man sogar in Sport Klausuren schreibt, läuft doch irgendwas falsch!
Der Behauptung, das Abitur sei zu leicht, kann ich - eine Abiturientin vorherigen Jahres - überhaupt nicht zustimmen.
Die Statistik zeigt: es gibt sehr sehr viele Leute, die das Abi mit 1,9 und besser bestehen.
Keine Frage, die sind zu gut, das Abi zu leicht, es muss sich was ändern!
Oh und wie ironisch das war.
Es muss sich ganz klar was ändern, aber am Schulsystem.
Meiner Meinung nach sollte Bildungspolitik auch nicht mehr Bildungsföderalismus sein. Sprich: jedes Bundesland sollte die selben Standards haben, was Schule betrifft.
Sehr inspirierende Worte dazu auch von diesem jungen Herrn hier. ( https://youtu.be/HAaaQWbnO8Y)

Eure Mademoiselle